Weichenstellungen für die neue Bundesregierung

Zufrieden fällt die politische Bilanz der ausgeschiedenen Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner aus. "Wir haben vieles erreicht", sagte die CDU-Politikerin bei der gestrigen Übergabe der Amtsgeschäfte an ihren Nachfolger Cem Özdemir. In diesem Zusammenhang nannte Klöckner unter anderem den gesetzlichen Ausstieg aus dem Kükentöten, die Einführung des Nutri-Score, die Weichenstellungen für einen Umbau der Tierhaltung in Deutschland sowie die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP). An einiges knüpfe der Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP an. "Ich hinterlasse Dir ein gut bestelltes Feld", so Klöckner an die Adresse ihres Nachfolgers.
Unterdessen gab das Agrarressort einen Einblick in das große Arbeitspensum der Bundesministerin a.D. Danach hat die Klöckner in ihrer Amtszeit rund 670 Reden gehalten, darunter 15 Reden im Bundestag sowie vier Berliner Reden zur Landwirtschafts- und Ernährungspolitik anlässlich des Politischen Erntedanks ihres Hauses. Hinzu kommen 330 Video-Grußbotschaften für Veranstaltungen, an denen sie nicht persönlich teilnehmen konnte.

Intensiv war die Pressearbeit der ausgeschiedenen Ressortchefin. Laut Ministeriumsangaben hat sie sich in etwa 650 Pressemitteilungen zu Wort gemeldet und mehr als 360 Interviews in Printmedien gegeben. Die Zahl ihrer Pressekonferenzen wird mit rund 40 angegeben, nicht mitgezählt dabei Pressekonferenzen der Agrarministerkonferenz (AMK).

Zwischen März 2018 und Dezember 2021 hat die ehemalige Ministerin an 148 Sitzungen des Bundeskabinetts teilgenommen und 35 Mal mit ihren EU-Amtskolleginnen und -kollegen im Rat getagt. Die Bilanz weist ferner die Teilnahme an elf Agrarministerkonferenzen aus, die wegen der Corona-Pandemie teilweise als Videokonferenz abgehalten wurden. Sieben Mal hat Klöckner den Abgeordneten im Ernährungsausschuss des Bundestages Rede und Antwort gestanden. AgE


© 2022 RWG Rheinland eG
Kontakt: info@rwg-r.de - Datenschutz
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
OK