In Großbritannien ist Raps gesucht

Ölmühlen in Großbritannien suchen Raps für den kurzfristigen Bedarf und haben ihre Prämien angehoben.

Britische Mühlen suchen Raps auf den vorderen Positionen. Ihre Prämien haben sie deshalb gegenüber der Vorwoche deutlich um 12 EUR/t angehoben und überkompensieren damit sogar den Rückgang der Rapsterminkurse in Paris. Die Großhandelspreise liegen für Ware zur Lieferung im Zeitraum April bis Juni 2018 im Schnitt bei 345 EUR/t und damit 6,50 EUR/ über Vorwochenniveau. Allerdings verbirgt sich dahinter so gut wie kein Umsatz. Offenbar reichen die Preissteigerungen noch nicht, um Rapsanbieter zum Verkauf zu motivieren. Entsprechend laufen die Anfragen der Ölmühlen häufig ins Leere. Mancher Anbieter könnte sich darin bestätigt fühlen, dass sich das Warten auf Preisbefestigung auszahlt, aber ob das Kaufinteresse der Verarbeiter anhält, muss sich erst zeigen.(AMI)



© 2018 Raiffeisen Waren Genossenschaft Rheinland eG
Kontakt: info@raiffeisen-rheinland.de - Datenschutz
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
OK